Landschaftsfotografie Deutschland – Oberbayern

In dieser Reihe “Landschaftsfotografie Deutschland” will ich euch zeigen, wie schön es in Deutschland ist. In meiner Heimat Oberbayern bin ich viel mit der Kamera unterwegs. Dabei versuche ich besondere Momente und die Schönheit unserer Region einzufangen. Im Folgenden zeige ich euch einige meiner Lieblingsfotos und die Geschichten hinter den Bildern.

 

Die Aussichtskapelle am Samerberg

Die Aussichtskapelle am Samerberg ist recht bekannt, weil man von dort aus sehr gut die spektakulärsten Sonnenuntergänge beobachten kann. Ich habe mich einmal für eine weniger bekannte Perspektive entschieden. Vor der Aussichtkapelle sind mir gleich einige Steine und ein paar Sträucher aufgefallen, die einen super Vordergrund für meine Komposition abgegeben haben. Der Himmel an dem Tag war ideal. Es war stürmisch und viele Wolken haben sich mit einzelnen blauen  Flecken am Himmel abgewechselt. Da ich den Fokus auf die Kapelle legen wollte, habe ich mich für das Hochformat entschieden. Ich würde mich über eure Kommentare freuen!

Die Aussichtskapelle am Samerberg
Die Aussichtskapelle am Samerberg

 

Wallfahrtskirche Wilparting

Dieses Motiv kennen sicher viele. Die A8 verläuft direkt neben der Kirche. Ich wollte schon lange ein Foto von der Kirche Wilparting machen. Die Kirche ist ein Wallfahrtsort und neben der Kirche gibt es ein gemütliches Wirtshaus. Obwohl die Kirche nahe an der A8 liegt, ist dort an dem Tag fast nichts los gewesen. Das Wetter war sonnig mit einigen Wolken am Himmel – perfekt für mich, denn ich wollte einen interessanten Himmel haben. Die Aufnahme ist gegen 18:00 Uhr entstanden, das seitliche Licht hat die Kirche und die umliegenden Bäume in ein strahlendes Licht getaucht. Im Hintergrund haben sich bereits einige dunklere Wolken an den Bergen gesammelt. Ein toller Kontrast!

Wallfahrtskirche Wilparting , Bayern, Oberbayern
Die Wallfahrtskirche Wilparting in Oberbayern

Der wilde Kaiser im Abendlicht

Ich wollte an dem Abend eigentlich ein Foto vom Samerberg bei Sonnenuntergang machen. Also bin ich gegen 19:00 Uhr auf die Hochrieß gestartet. Nach 1 1/2 Stunden aufstieg war ich froh, dass das Wetter gehalten hat. Es hatte während des Aufstiegs so ausgesehen, als ob Regen aufziehen würde. Ich hatte noch ca. 30 Minuten Zeit bis zum Sonnenuntergang, also habe ich angefangen mir eine gute Position für mein Foto zu suchen. Stativ aufgebaut, Kamera eingerichtet und ab dann…warten. Was mir schon die ganze Zeit aufgefallen war – irgendwie war ich mit dem Motiv nicht so wirklich zufrieden. Ich hatte die Sonne Mittig im Bild und vor mir die weite Ebene vom Chiemsee bis zum Irschenberg. Durch Zufall habe ich mich dann umgedreht und in die andere Richtung geschaut. Was ich gesehen habe war der wilde Kaiser im warmen roten Abendlicht. Seine Felsen haben rot geleuchtet, dahinter die schneeweißen Gipfel der tiroler Alpen.

Wilder Kaiser Landschaftsfotografie Deutschland
Wilder Kaiser in der Abendsonne

Meine Entscheidung war getroffen. Dieses Motiv war definitiv besser und sehenswerter. Also alles in Windeseile zusammengepackt und am neuen Standpunkt wieder aufgebaut. Inzwischen war es schon fast 21:00 Uhr. Unter Zeitdruck zu fotografieren hasse ich eigentlich. Aber hier ist es nicht anders gegangen. Ich habe ca. 20 Aufnahmen mit verschiedenen Belichtungen gemacht. Zum Einsatz gekommen ist lediglich ein Polfilter. Als ich endlich alles im Kasten hatte, habe ich mich an den Abstieg gemacht – für mich immer das Beste an so einer Tour. Ich war alleine am Berg und der Himmel über mir war in tiefes rot getaucht – alles war still. Ein gelungener Abschluss und ich habe gelernt, dass es sich manchmal lohnt auch in die andere Richtung zu schauen.

 

Berchtesgaden und der Watzmann

Ich war an dem Tag eigentlich unterwegs um Porträt-Aufnahmen zu machen. Ich wollte mein Modell mit dem Watzmann im Hintergrund ablichten. Als wir mit den Aufnahmen fertig waren, hat die Sonne ihre letzten Strahlen seitlich am Watzmann vorbei auf Berchtesgaden geworfen. Eine tolle Lichtstimmung. Ich habe hier die Straße als Führungslinie genutzt und und versucht die Sonne im rechten oberen Drittel des Bildes zu positionieren. Der stahlblaue Himmel bildet einen guten Kontrast zum warmen Farbton der Straße und des Holzgeländers. Ich habe mehrere Aufnahmen vom Stativ gemacht und konnte so vorbeifahrende Autos in der Nachbearbeitung entfernen.

Berchtesgaden Landschaftsfotografie Deutschland
Berchtesgaden bei Sonnenuntergang

 

Der Chiemsee im goldenen Licht

Der Chiemsee gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Reisezielen in Bayern. Das Chiemgau ist wirklich eine der schönsten Regionen in Bayern. Seen und Berge sind so nah beieinander, dass es natürlich tausende toller Fotomotive gibt. Ich habe das Foto am Dampfersteg von Chieming aufgenommen. Verwendet habe ich dazu einen 0.9 Verlaufsfilter und 3 Belichtungen, die ich in der Nachbearbeitung kombiniert habe. Die Farben waren unglaublich intensiv an diesem Tag. Ich wollte bei dem Foto vor allem die Ruhe einfangen, die dieser Ort ausstrahlt.

Chiemsee Sonnenuntergang
Dampfersteg am Chiemsee bei Sonnenuntergang

 

Peter und Pauls Feuer auf der Kampenwand im Chiemgau

Am 29.Juni wird in Bayern und Österreich Peter und Paul gefeiert. Ich war an dem Tag auf der Kampenwand und konnte dort das Peter und Pauls Feuer fotografieren. Es war eine gemütliche Stimmung und das Wetter hat auch mitgespielt. Schön zu sehen sind oben Links die ersten Sterne und das Gipfelkreuz rechts. Eigentlich wollte ich die Aufnahme im Querformat machen, habe mich dann aber dagegen entschieden. So konnte ich den Blick mehr auf das Feuer im der Mitte konzentrieren. Durch die lange Belichtungszeit musste ich vom Stativ fotografieren. Schön finde ich auf die Unschärfe der Menschen im Bild, die sich fröhlich unterhalten haben. Das Bild fängt diese Stimmung gut ein. Ich habe eine lange Belichtung der Szene gemacht und eine kurze, um die Details im Feuer einfangen zu können. Diese beiden habe ich dann in der Nachbearbeitung kombiniert.

 

Sonnwendfeuer Kampenwand Aschau Chiemgau Landschaftsfotografie Deutschland
Peter und Pauls Feuer auf der Kampenwand in Aschau im Chiemgau